27. August 2012

Unfall: Kitesurferin in Neuharlingersiel schwerst verletzt

 

Nicht ungefährlich: Kitesurfen im Wattenmeer, Spiekeroog

Gestern verunglückte in Neuharlingersiel/LK Wittmund eine erfahrene Kitesurferin schwer, die die Kontrolle über ihr Sportgerät bei Windböen der Stärke 9 verloren hatte. Eine unbeteiligte Passantin wurde bei dem Versuch, die Surferin festzuhalten, leicht verletzt.  Zunächst schlug die Surferin zweimal auf dem Wasser auf, kollidierte dann mit der Passantin und prallte schließlich mit dem Kopf auf den Steinboden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus.

Quelle: www.presseportal.de/polizeipresse, 27.08.2012 | 16:31 Uhr

POL-AUR: Neuharlingersiel – Kitesurferin prallt gegen Uferbefestigung

Landkreis Wittmund (ots) – Gestern Nachmittag, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich im Strandbereich von Neuharlingersiel ein Sportunfall mit einer 38-jährigen Kitesurferin aus Esens. Die 38-jährige verlor die Kontrolle über ihr Sportgerät. Sie erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Sanderbusch geflogen. Eine 45-jährige Frau aus Baden-Württemberg wurde durch einen Zusammenprall mit der Surferin leicht verletzt in das Wittmunder Krankenhaus eingeliefert. […]

Comments are closed.