Spenden für den Wattenrat, auch mit PayPal

Wenn Sie mögen, können Sie jetz online sicher über PayPal an den Wattenrat spenden. Sie unterstützen damit die ehrenamtlich Arbeit, z.B. Büro- und Onlinelosten. Spendbescheinigungen könen nicht ausge stellt werden. Danke. Zum Spendenkonto geht es hier […]

Windenergie im LK Wittmund: Investoren „spenden“ für Abstimmungsverhalten

Die Küstenlandschaft (Ausschnitt) als Opfer kommunaler Entscheidungen, Utgast/Holtgast im LK Wittmund

 Da sind sie wieder, unsere gewählten „Volksvertreter“ und die Windkraftinvestoren. Kommunalpolitiker wollten ihr Abstimmungsverhalten zur Zustimmung von Windparks an Geldzuwendungen für kommunale Aufgaben, „Spenden“ genannt, koppeln. Die Investoren zierten sich zunächst, willigten aber dann ein. Bis zu 3000 Euro pro Anlage und Jahr sollen in die Gemeindekassen fließen, zusätzlich zu den Gewerbesteuern,von denen auch der Landkreis als Aufsichts- und Genehmigungsbehörde seinen Anteil abbekommt. Die Nummer wird als „Ausgleich für die Anwohner“ verkauft. Mit „Klimaschutz“, „Energiewende“ oder sonstigen Nebeltöpfen hat das gar nichts zu tun. weiter »

NABU als Bestatter: unterirdische Spendenwerbung

Quelle: NABU

Betriebswirtschaft und Marketing anstelle eines offensiven und „nachhaltigen“ Naturschutzes: Nach Drückerkolonnen mit verkleideten studentischen NABUben wirbt der „mitgliederstärkste Naturschutzverband“ in Deutschland nun auch von Hinterbliebenen Bares mit einer „Spenderbetreuung“ ein. Diese Anzeige erschien bereits in zahlreichen Tageszeitungen. […]

Wenn der NABU an der Haustür klingelt: Mitgliederwerbung mit Drückerkolonnen

Nun klingeln sie wieder, die Drückerkolonnen, die bundesweit, nicht nur in Ostfriesland, neue Mitglieder für den NABU werben sollen. Ob mit solchen Neu-Mitgliedern tatsächlich vor Ort ein engagierter, fachlich orientierter Naturschutz ermöglich wird, ist höchst fraglich; es werden eher Mitglieder sein, die mit Ökotainment unterhalten werden wollen, zahlende Karteileichen eben. Diese Art der Mitgliederwerbung und der Spendenbuchhaltung, nicht nur beim NABU,  steht seit Jahren in der Kritik. Das einfache Mitglied vor Ort weiß  kaum etwas davon, wie die Funktionäre in den Geschäftsstellen mit den Vereinsfinanzen jonglieren.

weiter »