Regenbrachvögel an der Ems

 

Regenbrachvögel im Watt der Ems, NSG "Petkumer Deichvorland"

Man hört sie eher als dass man sie sieht: Ein helles kicherndes Trillern weit oben aus der Luft verrät den Regenbrachvogel (Numenius phaeopus), der im Frühjahr auf dem Heimzug und ab Juli auf dem Wegzug aus den Brutgebieten Station in Ostfriesland macht. Sein Verwandter ist der Große […]

Windenergie und Vogelkollisionen: EU-Leitlinie änderungsbedürftig

 

Wind"park" Utgast/LK Wittmund (Niedersachsen): vom Rotorblatt zerteilte Silbermöwe

Im Februar 2011 berichtete der Wattenrat über „Windenergie und Vogelkollisionen: unzureichende EU-Leitlinie zu Windenergie und Natura-2000“. Teil dieser Leitlinien ist die Einschätzung des Kollisionsrisikos sowie des Meideverhaltens europäischer Vogelarten gegenüber Windkraftanlagen. Diese Leitlinie hat bis 2010 das vorhandene Wissen nur unzureichend berücksichtigt. Die deutsche Schlagopferkartei weist weit […]

Gemeinsam gegen Kitesurfer im Wattenmeer, fast

Kitespots im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Rot: genehmigt, schwarz: nicht genehmigt und/oder im Internet beworben. Es fehlen die Kitespots Wesermarsch und Cuxhaven

Am Donnerstag, 19. April 2012, trafen sich regionale Naturschutzgruppen und die Mitglieder der Partei Bündnis 90/Die Grünen zu einer gemeinsamen Pressekonferenz in Norden/Ostfriesland, um ihre Standpunkte gegen die verfehlte Genehmigungspraxis der Nationalparkverwaltung in Wilhelmshaven […]

Keine Fatamorgana: „AIDAmar“ in Emden

Nach der Überführung von Papenburg über die enge Ems liegt die AIDAmar nun im Emder Hafen

Andreas Kieling: Der mit dem Wolf täuscht

Andreas Kieling dreht Tierfilme fürs Fernsehen. Er selbst nennt sich „Abenteurer und Tierfilmer“. Gestern kam es ganz dicke für ihn: Die Bild-Zeitung titelte online: „Kieling ließ statt echter Wölfe Hunde jaulen- Schummelt er sich seine Dokus schön?“ Hintergrund: Kieling filmte angeblich wildlebende Wölfe in der Lausitz, der Film ging bereits über den Sender. Fachleute kamen […]

Ems: Brunnenvergifter am Werk!

Der braune Fluss: Baggerschiff am Ems-Stauwerk

Es ist soweit, das Emswasser taugt noch nicht mal mehr zum Tränken des Viehs! Nun sollten eigentlich die verantwortlichen Politiker, Wirtschaftsmacher der Industrie- und Handelskammer an der Ems und Schönschreiber aus ihrem Wachstumswahn aufwachen und erkennen, dass es so mit der Ems nicht weitergehen kann, aber sie werden es […]

Aktion gegen die Meyer Werft in Leer: „Meyer an die Küste!“

Thomas Gelder(l.), Betriebsratsvorsitzender der Meyer Werft, im Gespräch mit einem Teilnehmer des Aktionstages

Am vergangenen Samstag, 14. April 2012,veranstalteten die Bürgerinitiative „Rettet die Ems“ zusammen mit regionalen NABU-Mitarbeitern, den „Dyklopers„, Funktionären der Stiftung WWF und dem Naturschutzverband BUND ab 11.00 Uhr eine Informations-Aktion in der Innenstadt von Leer. Der Wattenrat war auch dabei. Gemeinsam machten […]

AIDAmar verursacht künstliches Hochwasser in der Ems, vermutlich keine Brutverluste

Bonbonfarbene Spaßmobile auf der Meyer Werft in Papenburg

In der Nacht zum 13. April 2012 wurde der Meyer-Neubau „AIDAmar“ über die aufgestaute Ems von Papenburg nach Emden überführt. Dazu die Pressemitteilung des Wattenrates. Um es vorweg zu sagen: Die befürchteten Überflutungen der Nester durch den Emsstau blieben diesmal aus (s.u.).

Wattenrat Ostfriesland, […]

Nachruf auf den „Rebellen“ Gerold Janssen

Gerold Janssen + 18. März 2012

Nachruf auf den „Rebellen“ Gerold Janssen

von Eilert Voß

Die Horner Kirche in Bremen war bis zur Empore auf den letzten Platz gefüllt.

Im Herzen traurig machten sich Bremer und einige Ostfriesen auf den Weg, eine Galionsfigur des Bremer Widerstandes gegen die geplante Landschaftszerstörung im Hollerland, zu Grabe zu tragen. Ein schlichter […]

Leben in der Energiewende

Leben im Park, im Wind"park": Langenhorn-Nissenhörn/SH, Foto (C): Korthaus

Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt das Windrad auch zu Dir….

So hatten sich viele ihr Leben auf dem Lande nicht vorgestellt; und noch mehr Landbewohner werden in Zukunft dank der „Energiewende“, dem Konjunkturprogramm für Windkraft-, Gaskraft- und Kohlekraftwerke, auch diese  „schöne Aussicht“, den Schattenwurf und […]