Archiv des Autors: Redaktion

Rechtsgutachten: novelliertes Bundesnaturschutzgesetz weitgehend nicht mit EU-Recht vereinbar

Im Juli 2022 hat der Gesetzgeber das Bundesnaturschutzgesetz grundlegend und weitreichend verändert. Kurz zuvor wurden die vorgesehenen Änderungen im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages in ungewöhnlicher Deutlichkeit kritisch behandelt. Mehrere Sachverständige hatten ausgeführt, dass die angestrebte Beschleunigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien mit dem vorgelegten Gesetzentwurf kaum erreichbar sei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rechtsgutachten: novelliertes Bundesnaturschutzgesetz weitgehend nicht mit EU-Recht vereinbar

Dauergrünland und Bauernpropaganda

Bauernpropaganda in vielen Tageszeitungen im Nordwesten: Artenvielfalt Ganz schön was los
Unser Dauergrünland bietet Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Und die sind gut für uns und unsere Natur. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landwirtschaft, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Dauergrünland und Bauernpropaganda

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt: „Die Deindustrialisierung Deutschlands hat begonnen“

Wir veröffentlichen  hier den aktuellen Newsletter von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt:

Die Deindustrialisierung Deutschlands hat begonnen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Unsortiertes | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Prof. Dr. Fritz Vahrenholt: „Die Deindustrialisierung Deutschlands hat begonnen“

Die Energiewende: „Mischung aus Größenwahn und Dummheit“

Endlich hat es sich bis in die BILD-Zeitung herumgesprochen,  26. August 2022: Die Energiewende: Sie war und ist eine Mischung aus Größenwahn und Dummheit. Beim Wattenrat wissen wir das seit mehr als zwei Jahrzehnten…
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Energiewende: „Mischung aus Größenwahn und Dummheit“

Wirtschaftsminister Habeck (Grüne) zur Gasumlage: Er wusste nichts von der Verflechtung des Gasmarktes

Wenn uns fachfremde „Fachleute“ regieren sieht es im Lande so aus wie es derzeit aussieht – und kostet unser aller Geld. Das nennt man Kakistokratie. Nur: Laut Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04. Mai 2022 ist Rober Habeck „Deutschlands beliebtester Politiker“…

Wirtschaftsminister Habeck (Grüne) zur Gasumlage: Er wusste nichts von der Verflechtung des Gasmarktes – und:  „Ich würde auch so klarkommen mit dem Ministergehalt“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unsortiertes | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wirtschaftsminister Habeck (Grüne) zur Gasumlage: Er wusste nichts von der Verflechtung des Gasmarktes

Meyer Werft: Schilda liegt an der Ems, zum Zweiten

Die Meyer Werft produziert tief im Binnenland an einem schmalen Fluss riesige Kreuzfahrtschiffe, die eigentlich gar nicht in den Fluss passen. Deshalb mussten nicht die Schiffe, sondern die Ems an Meyers Werftaufträge angepasst werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ems, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Meyer Werft: Schilda liegt an der Ems, zum Zweiten

Energiepolitik in Deutschland: gegen die Wand

Die Politik fährt Deutschland gegen die Wand und täuscht den deutschen Steuerzahler
2. August 2022 von Kalte Sonne

Von Dipl.-Phys Werner Köppen

Täuschungsmanöver 1. Die Ursache der Energiekrise

Robert Habeck hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vorgeworfen, einen Wirtschaftskrieg gegen Deutschland und Europa zu führen. „Russland hat Gas und Energie als Waffen gegen Deutschland eingesetzt“

Die Fakten:

Die Gasknappheit und die Inflation sind hausgemacht und beginnen deutlich vor dem Einmarsch Russlands (siehe Die große Transformation 8.8.2.)
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unsortiertes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Energiepolitik in Deutschland: gegen die Wand

Neue Vogelscheuchen im Nationalpark Wattenmeer: Wingfoiling

Und noch eine neue Vogelscheuchen-Trendsportart: Wingsurfen (mit „g“) und Wingfoilen, zusätzlich zum Wind- und Kitesurfen im Nationalpark und „Weltnaturerbe“ Wattenmeer, das auch europäisches Vogelschutzgebiet ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Tourismus, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neue Vogelscheuchen im Nationalpark Wattenmeer: Wingfoiling

Flüssiggasterminal in Wilhelmshaven: Aus für Schweinswale

Vor Wilhelmshaven soll in einem Schweinswalgebiet ein Flüssiggas-LNG-Terminal gebaut werden. Das wird zu erheblichen Baulärm durch Rammarbeiten und damit zur Vertreibung der nach EU-Recht streng geschützten Kleinwale führen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Verbände, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Flüssiggasterminal in Wilhelmshaven: Aus für Schweinswale

Mehr Grün war nie: Naturschutz unter Druck

Und in elf von 16 Bundesländern stellen Bündnis90/DieGrünen die Umweltressortchefs. Aber auch außerhalb dieses vernetzten Parteibiotops hat das grüne Gedankengut Wurzeln geschlagen, schießt es ins Kraut, treibt Blüten und bildet Filz. Mehr grün war nie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unsortiertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mehr Grün war nie: Naturschutz unter Druck