Schlagwort-Archive: Wattenrat

Einzelner Wolf auf der Insel Norderney gesichtet

Sichtung eines Wolfs auf Norderney im Nationalpark Wattenmeer
Am 20.06.2024 hat die Norderneyer Nationalpark-Rangerin bei Auswertungen von Wildtierkamera-Aufnahmen auf Norderney Fotos festgestellt, die offensichtlich einen Wolf zeigen. Das Wolfsbüro des NLWKN hat nach Sichtung der Fotos heute (21. Juni) bestätigt, dass es sich um einen Wolf handelt. Das Tier wurde am 6. und 20. Juni abgelichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jagd, Küstenschutz, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Einzelner Wolf auf der Insel Norderney gesichtet

Stellungnahme der Naturschutzinitiative e.V. (NI) zum Renaturierungsgesetz (Restoration Law) der EU von Dr. Wolfgang Epple.

Dr. Wolfgang Epple betreibt das Blog Ganzheitlicher Naturschutz. Er veröffentlichte seinen nachfolgenden Text auf der WebSeite der „Naturschutzinitiative e.V“ . Wir übernehmen seinen Text, um zwei Grafiken gekürzt, mit freundlicher Genehmigung:
19.06.2024 – Klartext Zu Widersprüchen der aktuellen Naturschutzpolitik Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Landwirtschaft, Naturschutz, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stellungnahme der Naturschutzinitiative e.V. (NI) zum Renaturierungsgesetz (Restoration Law) der EU von Dr. Wolfgang Epple.

Klima: Prof. Dr. Fritz Vahrenholt: „Warum ist es wärmer geworden?“

Nein, beim Wattenrat gibt es keine „Klimawandelleugner“, dieser politische Kampfbegriff ist ohnehin irreführend und eigentlich dumm, denn wer würde ernsthaft den Wandel des Kimas leugnen? Nur wird hier der Fokus auf ganz andere Ursachen des Klimawandels als das böse CO2 gerichtet, mit dem sich durch den Zertifikatshandel und Abgaben prächtig Geld auch vom Steuerzahler generieren lässt. Wir werden mit der CO2-Nummer gnadenlos abgezockt! Nachfolgend veröffentlichen wir wieder einen Newsletter vom 13. Juni 2024 von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt zum Thema, mit freundlicher Genehmigung: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klima: Prof. Dr. Fritz Vahrenholt: „Warum ist es wärmer geworden?“

Alles „öko“?: Miesmuschelfischer erhalten MSC-Zertifizierung im Nationalpark Wattenmeer

Kaum zu glauben: Die Miesmuschelfischerei wird mit dem umstrittenen „Ökosiegel“ des „Marine Steward Ship Council“ (MSC) zertifiziert und geadelt und damit als naturverträglich angesehen. Tatsächlich greift diese Art der Muschelfischerei ins Sediment des Wattenmeeres ein, durchpflügt es mit Dredgen und Stahlketten und reißt die Muscheln so von ihren Bänken ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischerei, Naturschutz, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Alles „öko“?: Miesmuschelfischer erhalten MSC-Zertifizierung im Nationalpark Wattenmeer

Die Meyer Werft in Papenburg bei „Tichys Einblick“ – mit Angriffen gegen „sogenannte Naturschützer“

Die finanziell klamme Meyer Werft in Papenburg, die riesige Kreuzfahrtschiff an der engen Ems baut und Entlassungen angekündigt hat, war am 30. Mai 2024 Thema in der Online-Zeitung „Tichys Einblick“, aber wie! Der Autor Holger Douglas, der sich „Wissenschafts- und Technikjournalist“ nennt, verwurstet in seinem Artikel „Meyer-Werft: Das Aushängeschild des deutschen Schiffsbaus kämpft ums Überleben“ auch den Naturschutz, ohne aber im Mindesten auf die Naturschutzinhalte einzugehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ems, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Meyer Werft in Papenburg bei „Tichys Einblick“ – mit Angriffen gegen „sogenannte Naturschützer“

Nachtrag zu: „Umwerfende Windkraftanlagen-Entsorgung im Landkreis Wittmund“ – Boden von Fachfirma ausgetauscht

Die einfach umgeworfene Tacke-Windkraftanlage am Schanzweg in Holtgast wurde vorher von der Firma wpd in Bremen aufgekauft, zusammen mit einer anderen Tacke-Altanlage in Holtgast, die bereits vor einiger Zeit ordnungsgemäß rückgebaut wurde. Ein Mitarbeiter der Projektierers wpd äußerte sich laut Lokalzeitung „Anzeiger für Harlingerland“ am 28. Mai u.a. so: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nachtrag zu: „Umwerfende Windkraftanlagen-Entsorgung im Landkreis Wittmund“ – Boden von Fachfirma ausgetauscht

Herbert Zucchi: „Grüner Strom“

Herbert Zucchi ist emeritierter Professor für Zoologie und Tierökologie an der Hochschule Osnabrück. Hier veröffentlichen wir ein neues Gedicht von ihm, geschrieben gegen den Strom des Zeitgeistes. Mit freundlicher Genehmigung des Autors: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Windkraft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Herbert Zucchi: „Grüner Strom“

„Umwerfende“ Windkraftanlagen-Entsorgung im Landkreis Wittmund

Hier in Holtgast, nur etwa einen Kilometer vom Wattenrat-Büro entfernt, wurde in der vergangenen Woche eine abgängige alte Tacke-Windkraftanlage auf besondere Art kostengünstig „entsorgt“. Der Bagger einer Baufirma aus dem Nachbarort Westerholt stieß die Anlage einfach um. Der Rotor aus Verbundkunststoff am Maschinengehäuse zerbarst auf der Ackerfläche. Der Mast wies schon seit Jahren-Ölleckspuren aus dem Getriebe auf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Umwerfende“ Windkraftanlagen-Entsorgung im Landkreis Wittmund

Friesensportler Europameisterschaft im Vogelschutzgebiet: Volksfest mit Fotostrecke

Am 10. Mai 2024 verwandelten sich Teile des europäischen Vogelschutzgebietes V63 „Ostfriesische Seemarschen von Norden bis Esens“ am Deich westlich von Neuharlingersiel im Landkreis Wittmund in ein lärmendes Volksfestgelände. Die nachfolgende Fotostrecke wurde von Wattenrat-Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Friesensportler Europameisterschaft im Vogelschutzgebiet: Volksfest mit Fotostrecke

OVG Lüneburg – Urteil: „Schnellschuss“ auf Wölfe bleibt verboten.

Der von Landwirten, Jägern oder Landräten geforderte „Schnellschuss“ auf Wölfe bleibt verboten. So urteilte das Oberverwaltungsgericht am 12. April 2024 nach einer Beschwerde das Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (!), NLWKN gegen die vorhergehende gerichtliche Untersagung zur Ausnahmegenehmigung zum Töten von Einzelwölfen; das Urteil ist nicht anfechtbar: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jagd, Landwirtschaft, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für OVG Lüneburg – Urteil: „Schnellschuss“ auf Wölfe bleibt verboten.