Windiger Klüngel: CDU macht den Windkraftlobbyisten Enercons

Die konzertierte Aktion von Politik und einem Lobbyisten der Windenergie soll der stark subventionierten Windbranche neue Flächen in Süddeutschland zu erschließen. Der niedersächsische Ministerpräsident Wulff (CDU), sein Landtagspräsident Hermann Dinkla (CDU) aus dem ostfriesischen Westerholt und Alois Wobben, Chef des Windkraftherstellers Enercon aus dem ostfriesischen Aurich machen öffentlich vor, wie man Klientelpolitik betreibt.