Ems-Kanal: WWF, BUND und NABU wollen eigenes Gutachten und neues Geld verbrennen

Unverdrossen basteln die Umweltverbände BUND und NABU sowie die Stiftung WWF weiter an ihrem irrwitzigen Emskanalprojekt parallel zur Ems, und wollen dafür weitere hundertausende Euro allein für ein Gutachten verbrennen. Erst wollten die Verbände gegen den „Sommerstau“ der Ems für die Riesenschiffe der Meyer Werft klagen, dann zogen sie die Klage zurück und unterzeichneten mit […]

Ein Jahr „Weltnaturerbe“: eine Nachlese

Nun haben sich die Touristiker mit ihren Inszenierungen zum Einjährigen des  Wattenmeeres als „Weltnaturerbe“ wieder verbal ausgetobt, bis zum nächsten Jahr. Anlass für den Wattenrat, eine kleine Pressenachlese zu veröffentlichen. Das Bemerkenswerte dabei: Die hehren Naturschutzorganisationen WWF oder NABU, die vor einem Jahr noch ganz euphorisch des Etikett Weltnaturerbe herbeisehnten, lobten das Etikett nun schon […]

Die IUCN und das Wattenmeer-Weltnaturerbe: Wer steckt dahinter?

Die Jubelorgien vor, während und nach der “Beförderung” des deutschen Wattenmeeres zum „UNESCO-Weltnaturerbe“ nehmen kein Ende. Man tut so, als sei das Wattenmeer mit seinen drei Nationalparks in Deutschland erst seit dem einen Jahr der UNESCO-Anerkennung DAS Gebiet auf Erden überhaupt; vom Schutz redet allerdings kaum noch jemand, der wurde durch „Vermarktung“ und „Naturtourismus“ abgelöst. […]

Baggerschiffe verändern das Watt

Am derzeit hochgelobten „Weltnaturerbe“-Wattenmeer, hier in Ostfriesland auch gleichzeitig Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, EU-Vogelschutz- und FFH-Gebiet,  Biosphärenreservat sowie Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung wird derzeit wieder kräftig gebaggert. Das Baggerschiff  „Crestway“ saugt Schlick aus der Ems  und verteilt ihn dann gleichmäßigbei auflaufendem Wasser in den Schutzzonen des Nationalparks Wattenmeer  bei Manslagt. Der Hopper-Bagger ist 97,5 m lang […]

Auch Neuharlingersiel will Kitesurfer in der Schutzzone des Nationalparks

Nach Dornumersiel, Upleward, Norddeich, Baltrum, Langeoog, Norderney, Juist, Hooksiel oder Dorum/Wremen hat nun auch der Küstenbadeort Neuharlingersiel im LK Wittmund Kitesurferflächen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer beantragt: 70 Hektar in der „Zwischenzone“, zweitstrengste Schutzzone im Nationalpark,  will man dafür haben.

Rasende Vogelscheuchen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer: ein Jahr Etikettenschwindel

Ein Jahr UNESCO-„Weltnaturerbe“ kein Grund zum Feiern
Inhaltsleere Sander-Propaganda statt Naturschutz

Auch ein Jahr nach Ausweisung des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer als UNESCO-„Weltnaturerbe“ gibt es nichts zu feiern,  die vorgeblich „positive Bilanz“ [ganz unten] des niedersächsischen Umweltministers Sander ist keine.  Das Weltnaturerbe-Etikett wurde ausschließlich von der Tourismusindustrie ausgeschlachtet, um noch mehr Touristen an die Küste zu locken, hat […]

Insel Ameland: beispielhafter Schutz eines Vogelbrutgebietes, Niedersachsen vergleichsweise Entwicklungsland

Tourismus und Vogelschutzgebiete vertragen sich in der Regel schlecht. Schon ein einziger Mensch kann bei Annäherung zu erheblicher Unruhe in Brutgebieten sorgen; geschieht dies öfter, werden Bruten auch verlassen. Auf der niederländischen Insel Ameland kann man erleben, dass es auch anders geht. Hier waren Profis am Werk, um eine Lachmöwen- und Brandseeschwalbenkolonie wirkungsvoll vor Mensch […]

„Badewasserqualität“: fragwürdiges Gütesiegel der EU

Alle Jahre wieder pünktlich zu Saisonbeginn macht die „Badewasserqualität“  in Badegewässern die  Runde, wird in den Medien flugs zur „Wasserqualität“ umdeklariert und suggeriert einwandfreies Wasser, auch in der Nordsee. Erfunden hat´s die EU-Kommission:

„Saubere Badegewässer sind für wichtige Wirtschaftszweige wie den Fremdenverkehr und für die Pflanzen- und Tierwelt von entscheidender Bedeutung. Der jährlich erscheinende Badegewässerbericht der […]

NABU und BUND als Propagandisten der Windenergie gegen den Vogelschutz

Rechtes Emsufer (Dollart): Wind"park" im faktischen Vogelschutzgebiet an der Ems

Der „mitgliederstärkste“ Naturschutzverband NABU ist an Beliebigkeit kaum noch zu überbieten. Während sich lokale und regionale Naturschützer vehement gegen den weiteren Ausbau der Windkraft und die Industriealisierung ehemals unbebauter Kulturlandschaften wenden, während eine große Zahl von direkt betroffenen Bürgerinnen und Bürgern in zahlreichen Initiativen als […]

Windenergie-Offshore: Tortur für Schweinswale

Schweinswal

Spiegel-online berichtetam 02. Juni 2010  unter dem Titel

Baulärm hat Schweinswale vertrieben

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,698372,00.html

über die Lärmauswirkungen auf das empfindliche Gehör der Schweinswale