10. Februar 2020

Sturmtief ´Sabine´ fegt über Ostfriesland - keine Zunahme von Sturmtiden

10. Feb. 2020, 13:00 Uhr, Blick vom Deich: landunter in den Salzwiesen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer bei Dornumersiel/LK Aurich – Foto (C): Manfred Knake

Bisher zwei Tage lang tobte sich das Sturmtief „Sabine“ auch über Ostfriesland aus. Die Schäden waren überschaubar. Das Foto vom 10. Februar 2020 zeigt den Blick vom Deich östlich von Dornumersiel/LK Aurich bei Hochwasser in Richtung Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Das Hochwasser lief weniger als 2m höher als sonst auf, ohne die schützenden Deiche wäre das bewohnte Binnenland überflutet worden.

Löcher von Schermäusen am Deich, die untersten „Wohnetagen“ wurden überflutet  – Foto (C): Manfred Knake

Die dem Deich vorgelagerten Salzwiesen des Deichvorlandes sind überflutet, die Hochwasserrastplätze der Küstenvögel sind nicht nutzbar. Die Vögel haben sich binnendeichs Rastplätze gesucht. Nein, der Sturm ist nicht „Klima“, sondern Wetter, kein ungewöhnliches Ereignis, auch wenn die alarmistische Mainstreampresse das anders sieht. Die Sturmfluthäufigkeit hat zudem in den letzten Jahrzehnten abgenommen, nicht zugenommen, wie die Grafik des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) deutlich zeigt.

 

10. Feb. 2020: Das Ems-Stauwehr bei Gandersum ist trotz des Sturmes geöffnet. Das Stauwehr wird offiziell als „Sperrwerk“ für den Hochwasserschutz deklariert, dient aber hauptsächlich der Erhöhung des Wasserstandes für die Überführung der riesigen Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft über die Ems an die Nordsee.  – Foto (C): Eilert Voß

Zum Video: Der Hafen von Bensersiel wurde vom Sturmtief „Sabine“ überflutet. Eine Autofahrerin versucht, ihr dort geparktes Fahrzeug ins Trockene zu bringen.

„Wetterfrosch“ Jörg Kachelmann beschwerte sich indes in der Presse „über die Klima-Verschwörer, die meinen, dass Sturmtief  ´Sabine´ ein Resultat des Klimawandels sei. ´Sabine´ mit dem Klimawandel in Verbindung bringen zu wollen, ist abseitiger Unsinn.“ Sabine“ sei kein „Monsterorkan“.

Comments are closed.