26. Januar 2014

Aus dem Archiv: Zwergwal bei Langeoog geborgen

Zwergwal, 1989 im Fahrwasser zwischen Langeoog und Bensersiel geborgen

Beim Aufräumen fiel aus einer alten Fototüte dieses Bild heraus, es wollte wohl ins digitale Zeitalter herübergerettet werden: Am 24. Juli 1989 trieb der Kadaver eines Zwergwals im Fahrwasser zwischen Langeoog und Bensersiel. Die Mannschaft eines Transportschiffes, das die Insel Langeoog vom Festland aus versorgt, barg den Wal mit der Bugklappe des Schiffes. Der völlig abgemagerte Körper wurde dem „Museum für Naturkunde und Vorgeschichte“, heute „Landesmuseum für Natur und Mensch“ übergeben, dort zerteilt und tiefgefroren. Was anschließend mit dem Kadaver geschah, ist hier nicht bekannt.

Zwergwale (Balaenoptera acutorostrata) sind schlanke Bartenwale, sie werden auch Minkwale genannt. Diese Walart wird bis zu 10m lang und kommt im Nordatlantik und Nordpazifik vor.

Comments are closed.