Windkraftprojektierer und Artenschutz: Was nicht passt, wird passend gemacht

Screenshot (Bildzitat): EnerPlan GmbH, http://www.enerplangmbh.com/WEA_Artenschutz.html,  18. Okt. 2013

 In der Zeitung „Neue Energie“ vom Oktober 2013 erschien auf S.14 die bemerkenswerte Anzeige eines Planungsbüros für Windenergie-Projektentwicklung.

Fachtagung „Windenergie im Wald“ in Berlin: Bäumchen wechsel Dich

Fachtagung "Windenergie im Wald, Tagungsband

Die Stellflächen an Land für die Gelddruckmaschinen „Windkraftanlagen“ werden rar, zunehmende Anlegerproteste, Naturschutzauflagen und Gerichtsentscheide begrenzen die Flächen für Wind“parks“ in der ohnehin dicht besiedelten Republik. Die Lösung für die Betreiberlobby: Die Wälder sollen für die Windkraftnutzung geöffnet werden, auch dies ist höchst umstritten.

Windkraft im Wald? Günter Ratzbor und der Deutsche Naturschutzring dafür!

An Land werden die Flächen für Windkraftanlagen knapp. Ca. 22.000 Anlagen drehen sich in Deutschland; der Bürgerprotest nimmt zu, je näher die Anlagen an die Wohnbereiche heranrücken. Der organisierte Naturschutz dagegen tut sich schwer, klar Stellung gegen den Zubau der Landschaft mit den riesigen Rotoren zu beziehen, Publikationen von BUND oder NABU lesen sich manchmal […]