Fritz Vahrenholt: „Die teure Zukunft der Windenergie“ 

Windenergie, Emshaven/NL – Foto (C): Manfred Knake

Der nachfolgende Textauszug erschien am 05. Oktober 2023 u.a. auf der WebSeite der KlimaNachrichten. Autor ist Prof. Dr. Fritz Vahrenholt. Von 1991 bis 1997 war er Umweltsenator in Hamburg. Seinen Beitrag veröffentlichen wir mit seiner freundlichen Genehmigung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Naturschutz, Windkraft | Kommentare deaktiviert für Fritz Vahrenholt: „Die teure Zukunft der Windenergie“ 

EU-Rechnungshof: Offshore-Windenergie nicht „öko“

Foto (C): Eilert Voß/Wattenrat

Der Europäische Rechnungshof hat etwas gemerkt, endlich, aber zu spät: So „öko“ ist die gehypte Offshore-Windenergie gar nicht, die vorgeblich unabhängig machen soll von Öl- oder Gasimporten – Wind statt Öl und Gas: Im aktuellen Sonderbericht Erneuerbare Offshore-Energie in der EU -Ehrgeizige Wachstumspläne, deren Nachhaltigkeit noch nicht gesichert ist“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Naturschutz, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für EU-Rechnungshof: Offshore-Windenergie nicht „öko“

Insel Spiekeroog: Trinkwasseralarm

Die Lokalpresse berichtet aktuell über den Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV), der sich Sorgen um die Süßwasserversorgung auf der Ferieninsel Spiekeroog macht: Die Trinkwasserlinse unter den Dünen droht durch Übernutzung zu versalzen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tourismus, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Insel Spiekeroog: Trinkwasseralarm

Windenergie? Walsterben an der U.S.-Ostküste

Schweinswalkadaver, angespült in der Emsmündung – Foto (C): Eilert Voß/Archiv Wattenrat

Seit 2017 werden an der an der Ostküste der USA in New Jersey und New York vermehrt tote Großwale angespült, davon allein neun tote Buckelwale in diesem Jahr, Stand August 2023. Windkraftkritiker machen dafür die extrem lauten Explorations- und Rammarbeiten für Offshore-Windparks verantwortlich, die das Gehör der Wale beeinträchtigen können.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Verbände, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Windenergie? Walsterben an der U.S.-Ostküste

Zeitenwende im Naturschutz

Von einer Windkraftanlage (Enercon-70) im Windpark Utgast/LK Wittmund/NDS in der Brutzeit halbierter Mäusebussard – Foto (C): Manfred Knake/Wattenrat Ostfriesland

Übernahme von der Webseite der Europäischen Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V. (EGE) mit Verweis auf die Zeitschriftft „Nationalpark, Heft 3, 2023:

Während die Pläne für das deutsche Heizungsgesetz wochenlang heftig diskutiert wurden und die Entscheidung über diese Pläne wegen unzureichender Fristen schließlich auf die Zeit nach der parlamentarischen Sommerpause verschoben werden musste, beschloss der Bundestag im Juli 2022 binnen kürzester Zeit die folgenschwersten Änderungen des Bundesnaturschutzgesetzes – in der von den Fortschrittkoalitionären beschworenen „Deutschlandgeschwindigkeit“.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz | Kommentare deaktiviert für Zeitenwende im Naturschutz

Norderney: „Besucherlenkung“ mit neuer Holzbrücke im Brutgebiet

Norderney: Infoschild „Dynamische Landschaft“ mit neuer Brücke, aber keine Brutvögel mehr – dafür eine „dynamische“ Stellungnahme des Landkreises Aurich- Foto: Eilert Voß/Wattenrat

Norderney: „Besucherlenkung“ mit neuer Holzbrücke ins Brutgebiet

Eineinhalb Monate nach der Wattenrat- Eingabe wegen des Neubaus einer Holzbrücke im Südwesten der Insel Norderney gab es diese bemerkenswerte Antwort (vollständig hier als .pdf-Datei: Nney_Steg_2023) vom Landrat des Landkreises Aurich, Olaf Meinen (parteilos): „Ergänzend wird darauf verwiesen, dass die Fauna [Frage: welche, die Möwen?]  im Vorhabenbereich aufgrund des Besucherdrucks [sic!] durch Touristen und Wassersportler bereits vergleichsweise störungsumempfindlich bzw. an die gegebene Situation adapiert war.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Tourismus, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Norderney: „Besucherlenkung“ mit neuer Holzbrücke im Brutgebiet

Sprengung Nordstream-Pipeline: Ermittlungen gegen Unbekannt wegen „Geheimnisverrat“

Was hat die Sprengung der Nordstream-Pipeline im September 2022 mit dem Wattenmeer zu tun? Durch den Anschlag fließt nun kein kostengünstiges Erdgas aus Russland mehr nach Europa. Das Gasgeschäft machen jetzt überwiegend Firmen in den USA mit dem Transport von teurem Flüssiggas (LNG) per Gastanker. Das Gas wird u.a. in Wilhelmshaven direkt am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und „Weltnaturerbe“ angelandet. Die Rohre der Tanker werden mit aggressivem Chlor gereinigt, um den Bewuchs mit Muscheln zu verhindern. Chlor gelangt dadurch in die Meeresumwelt. Zugelassen sind 32 Tonnen Chlor pro Jahr, die je Schiffsladung in das Watt eingeleitet werden dürfen. Bemerkenswert ist, dass die Medien nun über eine undichte Stelle beim Bundesnachrichtendienst berichten, nachdem ein bisher unbekannter BND-Mitarbeiter durch Weitergabe von Informationen „Geheimnisverrat“ begangen haben soll, die interne Kenntnisse über die Sprengung beinhalten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sprengung Nordstream-Pipeline: Ermittlungen gegen Unbekannt wegen „Geheimnisverrat“

Baugesetzbuch, „beschleunigtes Verfahren“ im Außenbereich: § 13 b BauGB mit Unionsrecht unvereinbar

Das wurde schon 2017 vom Gesetzgeber zu Lasten des Naturschutzes Murks fabriziert: Die Einbeziehung von Außenbereichsflächen ohne Umweltprüfung und ohne Ausgleich von Eingriffsfolgen in das beschleunigte Verfahren nach dem geänderten § 13 b des Baugesetzbuches ist nicht mit dem europäischen Unionsrecht vereinbar, sagt das Bundesverwaltungsgericht. Die Europäische Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) weiß mehr:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Baugesetzbuch, „beschleunigtes Verfahren“ im Außenbereich: § 13 b BauGB mit Unionsrecht unvereinbar

Ausgebrannter Autotransporter „Fremantle Highway“ liegt in Eemshaven/NL

Alles „öko“ in Eemshaven/NL: ausgebrannter Autotransporter „Fremantle Highway“ mit E-Autos an Bord und Windkraftanlagen auf dem Hafengelände, 04. Aug. 2023 – Foto: (C): Eilert Voß/Wattenrat

Am 26. Juli 2023 brach auf dem Autotransporter „Fremantle Highway“ vor der niederländischen Insel Ameland ein Feuer aus. Das Schiff war auf dem Weg von Bremerhaven nach Singapur. Der Ort der Havarie lag ca. 65 km westlich vom Offshore-Windpark Riffgat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ems, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausgebrannter Autotransporter „Fremantle Highway“ liegt in Eemshaven/NL

Bensersiel: Wer war´s? Wieder Feuerwerk beim „Lichter- und Brückenfest“

Screenshot: Facebook-Seite, „Bensersiel – Herz der Küste“, download am 04. Aug. 2023

Ergänzt am 08. August 2023

Am 01. August 2023 fand in Bensersiel, direkt am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, das „Lichter- und Brückenfest“ statt. „Lichter- und Brückenfest in Bensersiel 2023 – Im Nordseeheilbad Bensersiel (Esens) wird auch in diesem Jahr das traditionelle Lichter- und Brückenfest gefeiert. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm mir Livemusik freuen. […] Höhepunkte sind der Laternenumzug vor dem NordseeClub sowie die Lichteraction auf dem Bürgermeister-Rieken-Platz am Abend“ hieß es u.a. in einer Internet-Ankündigung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutz, Tourismus | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bensersiel: Wer war´s? Wieder Feuerwerk beim „Lichter- und Brückenfest“